Flügelzellenmotoren

 

Baureihe M3* und M4*

Allgemeine Merkmale:

  • Hoher Startmoment - Wirkungsgrad
    Das hohe Startmoment der Flügelzellenmotoren bewährt sich besonders bei Winden, Drehwerken und Vortriebseinheiten. Der Drehmoment- Wirkungsgrad ermöglicht dem Motor, unter hoher Last ruckfrei anzufahren.
  • Hoher volumetrischer Wirkungsgrad
    Der hohe volumetrische Wirkungsgrad des Flügelzellenmotors bleibt während seiner gesamten Lebensdauer erhalten.
  • Geringe Drehmomentpulsation bei niedriger Drehzahl
    Beim Betrieb mit sehr geringen Drehzahlen, wie etwa bei Drehwerken und Zugwinden, zeigt der Flügelzellenmotor nur sehr geringe Druckpulsation.
  • Doppelmotoren mit umschaltbarer Drehzahl
    Der M4DC, mit seinen unterschiedlich grossen Motoreinsätzen, kann für drei Drehzahlen bei gleicher Pumpenfördermenge eingesetzt werden. Dies ergibt Vorteile bei Antrieben, die sonst ein mechanisches Schaltgetriebe benötigen würden.
  • Druckausgeglichene Konstruktion
    Flügel, Eotor und Hubring sind druckausgeglichen und verbessern über den gesamten Drehzahlbereich Lebensdauer und Wirkungsgrad.
  • Austauschbare Rotationsgruppen
    Durch einfaches Wechseln von Innenteilen kann ein Motor überholt oder an geänderte Anforderungen an Drehzahl- oder Drehmoment angepasst werden.
  • Umkehrbare Drehrichtung
    Flügelzellenmotoren können unter Last schnell umgesteuert werden, wobei die externe Last mit kontrolliertem Drehmoment abgebremst und beschleunigt wird.
  • Grosser Drehzahlbereich
    Der Flügelmotor behält sein hohes Drehmoment vom Start bis zur max. Drehzahl bei.
  • Anschlüsse und Montageflansch
    Alle Flansche entsprechen der SAE J744c (ISO-3019-1) und sind somit leicht zu installieren.
  • Schwer entflammbare Flüssigkeiten
    Phosphatester und Wasserglycole können mit M3B- und M4*- Motoren problemlos verwendet werden.
  • Motoren der Baureihe M3B und M4*
    Diese Motoren sind für Einsatzbedingungen ausgelegt, bei denen geringe Schmierfähigkeit (Flüssigkeiten nach HF-1, HF-2A, HF-3, HF-4, HF-5), hohe Drücke bis 230 bar und Drehzahlen bis zu 4000 min-1 die Regel sind.


M5AS / M5ASF

Allgemeine Merkmale:

  • Niedriges Betriebsgeräusch
    12 Flügel und ein patentierter Motoreinsatz sorgen für ein sehr geringes Laufgeräusch, unabhängig von der Drehzahl.
  • Hochleistungsmotor
    Die Serie M5 wurde speziell für Hochleistungsanwendungen entwickelt, bei denen hoher Druck, hohe Drehzahlen und geringe Schmierfähigkeit des Betriebsmediums auftreten können.

    Max. Druck (Dauernd) : 280 bar
    Max. Drehzahl (Dauernd)
    M5AS* 006 und 010 ................................................... : 5000 min-1
    M5AS* 012 und 016 ................................................... : 3800 min-1
    M5AS* 018 ............................................................... : 3300 min-1
    M5AS* 023 und 025 ................................................... : 2800 min-1
  • Hohes Startmoment
    Das hohe Startmoment des Flügelzellenmotors ermöglicht einwandfreien Anlauf unter Last ohne Druckspitzen, Ruckeln oder überhöhte Leistungsaufnahme.
  • Niedrige Drehmomentpulsation
    Dieser 12- flügelige Motor hat eine geringe Drehmomentpulsation, die auch bei geringen Drehzahlen bei typisch ± 1,5 % liegt.
  • Lange Lebesdauer
    Flügel, Rotor und Hubring sind druckausgeglichen und verbessern so die Lebensdauer über den gesamten Drehzahlbereich. Flügel mit Doppellippen verringern die Empfindlichkeit gegen Schmutz im Betriebsmedium.
  • Austauschbare Rotationsbaugruppen
    Präzise Fertigung ermöglicht den Austausch aller Teile. Die Rotationsbaugruppen können einfach erneuert oder ausgetauscht werden, wenn sich das Schluckvolumen ändern soll.
  • Drehrichtung und Leckölabführung
    Die M5AS, und M5ASF mit externer Leckölabführung sind in den Ausführungen Linkslauf, Rechtslauf und mit 2 Drehrichtungen lieferbar.
  • Nachlaufventil
    M5AS, M5ASF für eine Drehrichtung sind mit einem Ventil ausgerüstet, welches dynamisches Bremsen des Motors ohne Kavitationsgefahr ermöglicht.
  • Montage
    Beim M5AS, M5ASF sind zylindrische oder konische Passfederwellen lieferbar. Ein schweres Doppelschrägkugellager ermöglicht die direkte Montage von z.B. einem Lüfter auf der Motorwelle.

    Bei Anwendungen mit Motoren in Serienschaltungen oder mit Hochdruck im Rücklauf, setzen sie sich bitte mit uns in Verbindung.

 

Lüfter-Motoren

 

12 Flügel und ein patentierter Motoreinsatz sorgen für ein sehr geringes Laufgeräusch, unabhängig von der Drehzahl.
Die Serie M5 wurde speziell für Hochleistungsanwendungen entwickelt, bei denen hoher Druck, hohe Drehzahlen und geringe Schmierfähigkeit des Betriebsmediums auftreten können.

Das hohe Startmoment des Flügelzellenmotors ermöglicht einwandfreien Anlauf unter Last ohne Druckspitzen, Ruckeln oder überhöhte Leistungsaufnahme.

Dieser 12- flügelige Motor hat eine geringe Drehmomentpulsation, die auch bei geringen Drehzahlen bei typisch ± 1,5 % liegt. Flügel, Rotor und Hubring sind druckausgeglichen und verbessern so die Lebensdauer über den gesamten Drehzahlbereich. Flügel mit Doppellippen verringern die Empfindlichkeit gegen Schmutz im Betriebsmedium.

     

Downloads

BIBUS HYDRAULIK AG

Allmendstrasse 26
8320 FEHRALTORF
SCHWEIZ

Tel. +41 44 877 52 11
Fax +41 44 877 52 19

E-mail bibushydraulik(at)bibus.ch
www.bibushydraulik.ch