Sensoren

 

 

 

Unsere Temperatur- und Druck-Sensoren verbinden ihre Maschinenfunktionen mit dem Kontrollsystem. Die PLUS+1™-Konformität unterstütz eine leichte System-Integration.
Viele Sensoren aus unserem breiten Angebot sind PLUS+1-konform und tragen somit zur Präzision der Kontrollsysteme von allen möglichen Mobilanwendungen bei.

  • Hochleistungs-Drucksensoren
  • Temperatursensoren
  • SASA Steuerungssensor mit eingebauter Steuerungs-Software für eine präzise, variable Steuerungsrate



Hochleistungs-Drucksensoren

Die Überlastspitze kann bis zum 20-fachen des Messbereichs betragen.

  • Temperaturkompensiert, linearisiert, und laserkalibriert.
  • Ratiometrisches Output Signal: 10 bis 90% der Betriebsspannung.
  • Mit DIN- oder UNF-Gewinde verfügbar.

 

Temperatur-Sensoren

Danfoss Power Solutions liefert Thermistor-Flüssigkeits- und Lufttemperatursensoren. Der Widerstand des Messfühlers ist eine Funktion der gemessenen Mediumstemperatur, bei dem die Beziehung zwischen der gemessenen Temperatur und dem Messfühlerwiderstand nicht linear ist.
Der PLUS+1™-konforme Sensor liefert den gemessenen Temperatur-Output in Relation zu einem gegebenen Widerstand.

  • Anschlüsse und Sensor sind in einem Gehäuse integriert
  • Messing-Gehäuse
  • Betriebsbereich von 50° bis125°C
  • Mit FDC Software konfigurierbar 

Dieser Hochleistungs-Drucksensor eignet sich speziell für hydraulische Anwendungen, wo  Kavitation, Druckschläge und Druckspitzen auftreten.In sechs verschiedenen Grössen verfügbar: von 2.5 bis 600 bar [36.2 - 8,702 psi].Der Sensor  verfügt über einen Impulsdämpfer.Der PLUS+1™ konforme Drucksensorblock ist so gestaltet,  dass er den gemessenen Druck in PSI, Bar, oder als Prozentzahl des definierten Messbereichs anzeigt.

HYDROTECHNIK Sensoren

Informationen sind wertvoll, gerade wenn sie aus dem Inneren komplexer technischer Strukturen und Anlagen kommen. Mit ihnen behält man den Überblick über Zustände, Eigenschaften und Leistungsvermögen,sie liefern Hinweise auf sich anbahnende kritische Ereignisse oder Ausfälle.

HYDROTECHNIK konzentriert sich seit Jahrzehnten darauf, die Erhebung, Sammlung und Auswertung von Informationen vor allem aus hydraulischen Anlagen und Systemen zu ermöglichen, zu vereinfachen und zu verbessern. Wir sind die Erfinder des MINIMESS® Testpunktes und zahlreicher weiterer Innovationen.

Wir bieten unseren Kunden ein vollständiges und abgerundetes Produktprogramm, aus dem für nahezu alle Applikationen die richtige Lösung zusammen gestellt werden kann. Kurz gesagt, wir bieten „Messen mit System“.

Das Produktprogramm bietet Sensoren für:

  • Druck
  • Temperatur
  • Volumendurchfluss
  • Drehmoment
  • Drehzahl
  • Position
  • Vibration
CAN Turbinen-Volumenstromsensor

Die Sensoren sind die eigentlichen Sinnesorgane in der Messtechnik. HYDROTECHNIK pflegt dabei grundsätzlich zwei Bereiche:

  • kundenspezifische Sensoren
  • Standard-Sensoren

Die kundenspezifischen Sensoren erfüllen spezielle Anforderungen in besonderen Einsatzfällen unserer Kunden. Hier werden z.B. unterschiedliche Steckervarianten, Ausgangssignale, Baugrössen etc. angeboten.

Bei den Standardsensoren wird die neue ISDS-Technologie (Intelligent Sensor Detecting System – automatische Sensorerkennung) angewandt.

Durch den Anshluss an ein kompatibles HYDROTECHNIK-Messgerät werden alle relevanten Sensordaten, wie z.B. Messbereich, Messgrösse, Masseinheit, Signal und Linearisierungskennlinie automatisch übertragen.

ISDS ist modernes plug & play – anschliessen und messen. 

Komfortabler kann Messen nicht sein.

BIBUS HYDRAULIK AG

Allmendstrasse 26
8320 FEHRALTORF
SCHWEIZ

Tel. +41 44 877 52 11
Fax +41 44 877 52 19

E-mail bibushydraulik(at)bibus.ch
www.bibushydraulik.ch