Mitteldruck

 

 

Baureihe 40 Axialkolben-Verstellmotoren

Die Motoren der Baureihe 40 können zusammen mit anderen Komponenten eines Systems hydraulische Leistung übertragen und regeln.

Der Motor der Baugröße M25 ist nur als Konstantmotor erhältlich, alle anderen Baugrößen (M35, M44 und M46) sind sowohl als Konstant- als auch als Verstellmotor lieferbar.

Mit diesen Axialkolbenkonstruktionen mit feststehender bzw. veränderbarer Schrägscheibe können Geschwindigkeiten zwischen Null und Maximum sowohl im Vorwärts- als auch Rückwärtsbetrieb gefahren werden. Es sind kompakte Einheiten mit hoher Leistungsdichte (maximal 345 bar). Die Änderung des Hubvolumens wird durch parallel angeordnete Axialkolben mit Gleitschuhen erreicht, die auf einer verstellbaren Schrägscheibe gleiten.
Durch das Ausschwenken der Schrägscheibe in die entgegengesetzte Richtung wird die Durchflußrichtung des Volumenstroms umgekehrt und damit die Laufrichtung des Motors geändert.

Die Motoren M35 und M44 arbeiten mit einer direkten Schluckvolumenbegrenzung. Der Verstellmotor der Baugröße M46 arbeitet mit hydraulischer 2-Punkt-Verstellung und ist auch als Einschubmotor, passend zu den Kompakt- Rad- und Kettenantrieben (CW12, CW18 und CT18, CT26, CT35) lieferbar.

  • 4 Baugrößen Konstantmotoren
  • 3 Baugrößen Verstellmotoren
  • Verstell- und Reglerprogramm - Entwickelt für modernste Antriebssysteme
  • Hohe Zuverlässigkeit durch intensive Felderprobung
  • Optimale Einsetzbarkeit durch genormte Anschlüsse und modulares Design
  • Kompakt
  • Geräuscharm
  • Weltweiter Vertrieb und Service

 

Baureihe L- und K-Motoren

Die Motoren der L- und K-Serie sind Axialkolbenmotoren mit 2-Punkt-Verstellung für Anwen-dungen im Mitteldruckbereich. Die Motoren sind für Anwendungen im geschlossenen oder offenen Kreis entwickelt und sind in fünf Schluckvolumen (25cm²/U – 45cm²/U) sowie zwei unterschiedlichen Gehäuseformen (SAE-B oder Cartridge) erhältlich.
L- und K-Motoren werden über einen integrierten Stellzylinder hydraulisch verstellt und drucklos durch Federrückstellung auf max. Schluckvolumen gehalten. Das minimale und maximale Schluckvolumen kann durch unterschiedliche interne Anschläge auf die ge-wünschten Werte begrenzt werden.
Der grosszügig dimensionierte Verstellzylinder sorgt mit Hilfe der entsprechenden Bedüsung für sanfte Beschleunigungen bzw. Abbremsungen.
Die Einheiten sind sehr kompakt und können platzsparend verbaut werden. Die Druckan-schlüsse befinden sich wahlweise radial oder axial im Endgehäuse.

Hauptmerkmale

  • Optimale Motorenauswahl durch 5 unterschiedliche Schluckvolumen: 25 – 30 – 35 – 38 – 45cm²/U
  • SAE-B (2-Loch)- oder Cartridge-Frontflansch verfügbar
  • Kurze und kompakte Bauweise
  • Hoher Wirkungsgrad durch 9-Kolben-Rotationsgruppe und 18°-Schrägscheibenwinkel
  • Vielseitiger Wandlungsbereich von 3.4:1 mit einem minimalen Schluckvolumen von bis zu -1° (negatives Schluckvolumen, optional)
  • Höchste Zuverlässigkeit durch bewährte Technologie
  • Weltweiter Service und technische Betreuung

 

 

 

Axialkolbenmotoren

Die Axialkolbenmotoren der Baureihe M4MF sind Schrägscheibenmotoren mit konstantem Verdrängungsvolumen und können sowohl im offenen, als auch im geschlossenen Kreislauf arbeiten. Die Konstruktion der rotierenden Baugruppen erfolgte zum einen auf Grund des genauen Studiums des Öldurchflusses und zum anderen zur Erzielung möglichst hoher Arbeitsdrehzahlen bei einem Dauerdruck von 250 bar (Spitzendruck bis 350 bar). Die Motoren können komplett mit Zubehör, z.B. Druckbegrenzungsventil, Nachsaugventil oder Spülventil geliefert werden.

 

Schrägachsen-Axialkolbenverstellmotoren

Axialkolbenmotoren in Schrägachsenbauweise erlauben durch ihre Geometrie bedingt einen grösseren Verstellbereich ihres Verdrängungsvolumens als Axialkolbenmotoren in Schrägscheibenbauweise. 

Besonderheiten: 

  • Höherer max. zulässiger Betriebsdruck;
  • Daher auch höheres max. Drehmoment;
  • Grösserer Verstellbereich;
  • Höherer mechanischer und volumetrischer Wirkungsgrad.

Die Veränderung des Verdrängungsvolumens wird durch hydraulische Vorsteuerung mit Hoch- oder mit Niederdruck, sowie mit elektrischer Vorsteuerung realisiert.

Dokumente zum Download:

BIBUS HYDRAULIK AG

Allmendstrasse 26
8320 FEHRALTORF
SCHWEIZ

Tel. +41 44 877 52 11
Fax +41 44 877 52 19

E-mail bibushydraulik(at)bibus.ch
www.bibushydraulik.ch