Konstantpumpen

 

 

 

Konstantpumpe / -motor Baureihe F11/F12

F11 und F12 sind robuste Schrägachsenmotoren/-pumpen mit konstantem Verdrängungsvolumen. Sie können in zahlreichen Anwendungen für offene und geschlossene Hydraulikkreise eingesetzt werden.

  • Die Serie F11 ist in folgenden Nenngrößen und Ausführungen
    erhältlich:
    - F11-5, -10, -12, -14, -19 und -150 (CETOP-Flansch und -Wellenende)
    - F11-10, -12 und-14 mit ISO-Flansch und -Wellenende
    - F11-10, -12, -14, -19, -150 und -250 (SAE-Flansch und -Welle).
  • Die Serie F12 ist serienmäßig in ISO- und SAE-Standard lieferbar. Darüber hinaus ist eine sehr kurze Einschub-Version verfügbar. Nenngrößen: F12-30, -40, -60, -80, -90, -110 und -125.
  • Dank dem Einsatz von sphärischen Kolben können die F11/F12 als Motoren ungewöhnlich hohe Drehzahlen fahren. Bei Betriebsdrücken von bis zu 480 bar sind somit sehr hohe Abtriebsleistungen möglich.
  • Durch den Winkel von 40° zwischen Welle und Kolbentrommel ergibt sich ein sehr kompakter, leichter und kleinbauender Motor/Pumpe.
  • Der Lamellen-Kolbenring bietet entscheidende Vorteile, wie z.B. geringe innere Leckage und Unempfindlichkeit gegen schnellen Temperatur-wechsel.
  • Als Pumpen sind F11/F12 mit optimierter Steuerscheibe für Links- bzw. Rechtslauf ausgerüstet. Dies erhöht die Selbstsaug-Drehzahl und ergibt einen niedrigeren Geräuschpegel.
  • Die F11/F12-Motoren haben ein sehr hohes Drehmoment beim Anlauf sowie bei niedrigen Geschwindigkeiten.
  • Der Zahnkranz zwischen Welle und Kolbentrommel macht die F11/F12 unempfindlich gegen hohe Beschleunigungen und Drehschwingungen.
  • Robuste Rollenlager erlauben große radiale und axiale Wellenbelastungen.
  • Die F11/F12 haben nur wenige bewegliche Teile und sind dadurch sehr zuverlässig und Servicefreundlich.
  • Die Kolbensicherung, der Zahnkranz und die Wälzlager, zusammen mit der geringen Anzahl von Teilen, tragen zu der sehr robusten Konstruktion, der langen Lebensdauer und der bewährten Zuverlässigkeit bei.

 

 

 

Axialkolbenpumpen fur den offenen Kreislauf

Die Axialkolbenpumpen der Baureihen A1, A4 und A6 sind für den Betrieb im offenen Kreislauf konzipiert. Eine Reihe von Druck- und Load-Sensing-Reglern ermöglicht die Anpassung der Pumpen an die unterschiedlichen Anforderungen der Anwendungen.

Dokumente zum Download:

 

 

BIBUS HYDRAULIK AG

Allmendstrasse 26
8320 FEHRALTORF
SCHWEIZ

Tel. +41 44 877 52 11
Fax +41 44 877 52 19

E-mail bibushydraulik@bibus.ch
www.bibushydraulik.ch